Elsass_Fachwerk

Kappel-Grafenhausen

Am 01. Juli 1974 vereinigten sich die Gemeinden Grafenhausen und Kappel am Rhein, mit einer Gemarkungsfläche von 2600 Hektar, zu der neuen Gemeinde Kappel-Grafenhausen mit 3650 Einwohnern, wobei die Namen der vereinigten Gemeinden als Ortsteilbezeichnungen beibehalten wurden.

Die Ortsteile sind einwohner- und flächenmäßig gleich groß. Heute zählt Kappel-Grafenhausen rund 5000 Einwohner. Die Gemeinde hat sich aufgrund der günstigen Lage zwischen Schwarzwald, Rhein und Vogesen zu einer, auch für Touristen interessanten, Gemeinde entwickelt.

Insbesondere das Naturschutzgebiet Taubergießen, die Rheinfähre ins benachbarte Elsass, Badeseen, große Waldungen, Rad- und Wanderwege, Pferdekutschenfahrten, verschiedene Sportmöglichkeiten (Fußball, Tennis, Ringen, Minigolf und vieles mehr), sehenswerte Pfarrkirchen, die Nähe zu den historischen Zentren von Freiburg und Straßburg und vieles mehr bieten hohe Freizeit- und Erholungswerte und ermöglichen viele interessante Tagesausflüge.

Eine weitere Attraktion in der Gemeinde sind die Taubergießen-Bootsfahrten, die von Privatpersonen (meist Mitgliedern der örtlichen Fischerzunft) angeboten werden. Mit Fischerbooten werden die Besucher flussabwärts befördert und ihnen dabei die mannigfaltige Tier- und Pflanzenwelt erklärt.

Des Weiteren locken ein vielfältiges Angebot an Gaststätten und Erlebnisgastronomie, Ferienwohnungen und Fremdenzimmern sowie ein von der Verwaltung selbst erarbeitetes Ferienprogramm immer mehr Besucher in die Gemeinde.

Kontakt

Gemeinde Kappel-Grafenhausen
Rathausstraße 2
77966 Kappel-Grafenhausen

Tel.: 07822 / 863-0
Fax: 07822 / 863-29
E-Mail: info@kappel-grafenhausen.de
Internet: www.kappel-grafenhausen.de